Brezenknödel mit vegetarischer Bratensauce

Brezenknödel mit vegetarischer Bratensauce
Vegetarisch
Brezenknödel mit vegetarischer Bratensauce
Brezenknödel mit vegetarischer Bratensauce

Ein bayrisches Original, das man immer wieder gerne zu Gast in seiner Küche hat. Dieses Gericht enthält Alkohol. Eine alkoholfreie Variante findest du im Tipp.

Unser Tipp: Das Bier kannst du für eine alkoholfreie Variante einfach durch 100 ml Malzgetränk ersetzen.

Vegetarisch

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zwillings-Rührbesen, Dampfgareinsatz, Dampfgaraufsatz

Besonderes Zubehör

Pinsel

Nährwerte

Pro Portion: 719 kcal | 22 g E | 22 g F | 101 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Für die Knödel das Universalmesser einsetzen. Die Laugenbrezen in ca. 2 cm großen Stücken in den Topf einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 16 | 20 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Brezen umfüllen.
  • 2Das Universalmesser einsetzen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in den Topf geben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zwiebeln (Universalmesser | Stufe 14 | 15 Sek.) zerkleinern. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben. Die Hälfte der Zwiebeln aus dem Topf nehmen und beiseitestellen. 2 TL Butter zugeben, den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 3 | 120 °C | 4 Min.) andünsten.
  • 380 g Weizenmehl und die Milch in den Topf einwiegen. Eier, 1 TL Salz, 1 TL schwarzen Pfeffer, Muskatnuss und die Brezen zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 6 | 1 Min.) vermengen. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Den Brezen-Mix umfüllen und ca. 30 Min. ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 4Für die Sauce den Zwillings-Rührbesen einsetzen. 40 g Butter in den Topf einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Butter (Zwillings-Rührbesen | Stufe 2 | 130 °C | 2 Min.) erhitzen. Die restlichen Zwiebeln zugeben. 40 g Weizenmehl einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 3 | 130 °C | 3 Min.) andünsten. Die Gemüsebrühe und das Bier einwiegen. Sojasauce, Balsamicoessig, 1/2 TL Salz, 1/2 TL schwarzen Pfeffer und Paprikapulver zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 5 | 97 °C | 10 Min.) köcheln lassen. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen. Die Sauce umfüllen und warm stellen.
  • 5Für die Knödel das Automatikprogramm für Dampfgaren (Hohe Dampfintensität) auswählen. 800 ml Wasser in den Topf einwiegen. Den Dampfgareinsatz und den Dampfgaraufsatz mit dem Rapsöl einpinseln. Aus dem Brezen-Mix mit angefeuchteten Händen 10 Knödel formen. 4 Knödel in den Dampfgareinsatz und 6 Knödel in den Dampfgaraufsatz legen. Den Dampfgareinsatz in den Topf einsetzen. Den Dampfgaraufsatz auf den Topf setzen. Den Dampfgardeckel auflegen und die Zutaten (22 Min.) dämpfen lassen.
  • 6Den Dampfgaraufsatz von dem Topf nehmen. Den Dampfgareinsatz mit den Knödeln mithilfe des Spatels herausnehmen. Die Brezenknödel mit der vegetarischen Bratensauce anrichten, mit etwas Petersilie und schwarzem Pfeffer garnieren und servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

8 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 7 Min.
Kochzeit
1 Std. 15 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • Für die Brezenknödel

  • 460 g Laugenbrezen
  • 3 Zwiebeln, à ca. 60 g
  • 2 TL Butter
  • 80 g Weizenmehl, Type 405
  • 300 ml Milch, 3,50%
  • 3 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • Für die Sauce

  • 40 g Butter
  • 40 g Weizenmehl, Type 405
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Bier, alternativ: Malzbier
  • 2 TL Sojasauce
  • 1 TL Balsamicoessig
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 0,5 TL Paprikapulver, edelsüß
  • Außerdem

  • 2 TL Rapsöl, zum Einfetten
  • Petersilie, frisch, gehackt, zum Garnieren
  • schwarzer Pfeffer, aus der Mühle, zum Garnieren

Zur Einkaufsliste