Ratatouille im Glas

Ratatouille im Glas
Vegan
Ratatouille im Glas
Ratatouille im Glas

An diesem wunderbaren französischen Gemüsegericht kannst du dich gleich mehrfach erfreuen.

Unser Tipp: Wenn du keine frischen Kräuter zur Hand hast, dann kannst du auch die tiefgekühlten oder getrockneten Varianten verwenden.

Vegan

Cookit Zubehör

3D-Rührer, Zerkleinerungsaufsatz

Besonderes Zubehör

Schöpfkelle; 4 sterile Gläser (à ca. 400 ml)

Nährwerte

Pro 100 g: 42 kcal | 1 g E | 2 g F | 3 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Die Aubergine und die Zucchini längs vierteln. Die rote und grüne Paprikaschote vierteln und entkernen. Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wendeschneidscheibe, dicke Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Aubergine, die Zucchini und die Paprikaschoten nacheinander (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) in dicke Scheiben schneiden. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen. Das Gemüse umfüllen und beiseitestellen.
  • 2Die Knoblauchzehen und die Zwiebeln schälen, die Zwiebeln halbieren. Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wendeschneidscheibe, dünne Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Zwiebeln und den Knoblauch nacheinander (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) in dünne Scheiben schneiden. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten und an den Topfrand schieben.
  • 3Den 3D-Rührer einsetzen und darauf achten, dass er einrastet. Das Olivenöl in den Topf einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 3 | 120 °C | 4 Min.) andünsten. In der Zwischenzeit den Thymian und den Rosmarin waschen und trocken schütteln. Die Blättchen und die Nadeln abzupfen und fein schneiden. Die Kräuter und das geschnittene Gemüse in den Topf geben. Den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 3 | 120 °C | 5 Min.) weiter andünsten.
  • 4Die Zutaten mit dem Spatel im Topf verteilen. Die stückige Tomaten aus der Dose in den Topf einwiegen. Balsamicoessig, Tomatenmark, Salz und schwarzen Pfeffer zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 4 | 98 °C | 20 Min.) köcheln lassen. Den 3D-Rührer entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Das heiße Ratatouille mithilfe einer Schöpfkelle in 4 sterile Gläser (à ca. 400 ml) füllen, verschließen und baldmöglichst aufbrauchen.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

3 Min.
Vorbereitungszeit
34 Min.
Kochzeit
37 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 1700g
  • 1 Aubergine, ca. 300 g
  • 1 Zucchini, ca. 250 g
  • 1 rote Paprikaschote, ca. 150 g
  • 1 grüne Paprikaschote, ca. 150 g
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln, à ca. 60 g
  • 40 ml Olivenöl, zum Braten geeignet
  • 5 Stängel Thymian, frisch
  • 2 Zweige Rosmarin, frisch
  • 800 g Tomaten, stückig, aus der Dose
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle

Zur Einkaufsliste