Vegane Muffins

Vegane Muffins
Desserts & Backen
Vegane Muffins
Vegane Muffins

Bei diesen veganen Muffins sorgen Mineralwasser und Pflanzenöl für die absolute Saftigkeit.

Desserts & Backen

Cookit Zubehör

Universalmesser

Besonderes Zubehör

Muffinförmchen, Backofen

Nährwerte

Pro Muffin: 299 kcal | 4 g E | 9 g F | 49 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 6 Silikon-Muffinförmchen bereitstellen oder ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  • 2Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 3: Flüssige Teige) starten und das Universalmesser einsetzen. Mehl, Zucker und Pflanzenöl einwiegen. 2 EL Zitronensaft, Vanillezucker, Backpulver sowie Salz zufügen. Das Mineralwasser zugeben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 3Den Teig in die Muffinförmchen geben und wie angegeben backen: Muffinförmchen auf dem Rost, Einschubhöhe 2 (unteres Drittel), Ober-/Unterhitze: 180 °C, Backzeit: ca. 20 Min. Dann die Muffins aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
  • 4In der Zwischenzeit 3 EL Zitronensaft mit 100 g Puderzucker in einem Schälchen verrühren. Muffins mit dem Zuckerguss bestreichen und servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

5 Min.
Vorbereitungszeit
25 Min.
Kochzeit
30 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 6 Stück
  • 250 g Weizenmehl, Type 405
  • 100 g Zucker
  • 50 ml Pflanzenöl
  • 5 EL Zitronensaft
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Mineralwasser
  • 100 g Puderzucker

Zur Einkaufsliste