Kartoffel-Pfifferlings-Quiche

Kartoffel-Pfifferlings-Quiche
Vegetarisch
Kartoffel-Pfifferlings-Quiche
Kartoffel-Pfifferlings-Quiche

Kartoffeln, aromatische Pfifferlinge sowie ein Quark-Öl-Teig machen diese Quiche zu einem besonderen Geschmackserlebnis.

Unser Tipp: Für die Quiche eignen sich auch hervorragend Kartoffeln vom Vortag, so spart ihr etwas Zeit ein.

Vegetarisch

Cookit Zubehör

Universalmesser, 3D-Rührer, Dampfgareinsatz

Besonderes Zubehör

Springform (ø 24 cm), Teigrolle

Nährwerte

Pro Portion: 781 kcal | 22 g E | 50 g F | 65 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Für die Füllung die Pfifferlinge in eine separate Schüssel einwiegen und beiseitestellen. Das Automatikprogramm für Dampfgaren (Hohe Dampfintensität) auswählen. 1 Liter Wasser in den Topf einwiegen und den Dampfgareinatz in den Topf einsetzen. Die Kartoffeln in den Dampfgareinsatz einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Kartoffeln (35 Min.) dämpfen lassen.
  • 2In der Zwischenzeit die Pfifferlinge putzen, je nach Größe halbieren oder vierteln und beiseitestellen. Die Zwiebel schälen, halbieren, in feine Ringe schneiden und beiseitestellen. Eine Springform (ø 24 cm) mit Backpapier auslegen. Den Backofen je nach Herstellerangaben vorheizen: Ober-/Unterhitze: 180 °C.
  • 3Den Dampfgareinsatz mithilfe des Spatels aus dem Topf entnehmen und beiseitestellen. Den Topf kalt ausspülen, abtrocknen und den kalten Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 4Das Universalmesser einsetzen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Petersilie (Universalmesser | Stufe 18 | 10 Sek.) zerkleinern. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben, den Deckel schließen und die Petersilie (Universalmesser | Stufe 18 | 10 Sek.) erneut zerkleinern.
  • 5Den Schmand einwiegen, die Eier, 1/2 TL Salz und 1/4 TL schwarzen Pfeffer zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 9 | 20 Sek.) vermengen. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Den Schmandguss umfüllen und kalt stellen. Den Topf und das Universalmesser spülen und abtrocknen und den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 6Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 2: Weiche Teige) auswählen. Das Universalmesser einsetzen und das Weizenmehl, den Quark und das Rapsöl in den Topf einwiegen. Das Ei, das Backpulver und das Salz zugeben, den Deckel schließen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Springform ausrollen, in die Springform legen und den Boden und Rand damit auskleiden. Den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 7Den 3D-Rührer einsetzen, 20 ml Rapsöl in den Topf einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und das Öl (3D-Rührer | Stufe 1 | 160 °C | 4 Min.) erhitzen. Die Pfifferlinge zugeben, den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Pfifferlinge (3D-Rührer | Stufe 2 | 160 °C | 5 Min.) anbraten. In der Zwischenzeit die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden.
  • 8Die Zwiebelringe in den Topf geben, den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 2 | 140 °C | 2 Min.) weiter andünsten. Die Pfifferlinge mit 1/2 TL Salz und 1/4 TL schwarzem Pfeffer würzen. Den 3D-Rührer entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 9Die Kartoffelscheiben und die Pfifferlinge auf dem Teig verteilen und den Schmandguss gleichmäßig darübergießen. Die Quiche wie angegeben goldbraun backen: Einschubhöhe 2 (unteres Drittel), Ober-/Unterhitze: 180 °C, Backzeit: ca. 40 Min.
  • 10Die Kartoffel-Pfifferlings-Quiche aus dem Backofen nehmen, etwas abkühlen lassen und anschließend in Stücke geschnitten servieren.
15 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 30 Min.
Kochzeit
1 Std. 45 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • Für die Füllung

  • 500 g Pfifferlinge
  • 400 g Kartoffeln, festkochend
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 300 g Schmand
  • 3 Eier
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 20 ml Rapsöl
  • Für den Teig

  • 225 g Weizenmehl, Type 405
  • 120 g Quark, 20 %
  • 50 ml Rapsöl
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • Außerdem

  • Backpapier
  • Weizenmehl zum Bearbeiten