Karotten-Walnuss-Kuchen

Karotten-Walnuss-Kuchen Desserts & Backen
Karotten-Walnuss-Kuchen

Mit natürlicher Süße und frei von Gluten! Diesem nussig-würzigen Karottenkuchen kann man nicht widerstehen.

Unser Tipp: Solltest du keine Kokoscreme im Laden finden, verwende den festen Teil von Kokosmilch aus der Dose..

Desserts & Backen

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zerkleinerungsaufsatz

Besonderes Zubehör

Springform (Ø 20 cm), Backpapier, Schüssel

Nährwerte

Pro Stück: 719 kcal | 12 g E | 55 g F | 47 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Den Backofen je nach Herstellerangaben vorheizen: Heißluft: 180 °C. Eine Springform (Ø 20 cm) mit Backpapier auslegen und beiseitestellen.
  • 2Für den Teig das Universalmesser einsetzen. Die Walnusskerne einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Walnusskerne (Universalmesser | Stufe 14 | 16 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen, das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen und die Walnusskerne umfüllen.
  • 3Die Karotten schälen, den Apfel vierteln und das Kerngehäuse entfernen.
  • 4Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wenderaspelscheibe, feine Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Karotten und Apfelstücke (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) fein raspeln.
  • 5Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben.
  • 6Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 3: Flüssige Teige) auswählen. Das Universalmesser einsetzen. Die zerkleinerten Walnüsse in den Topf geben. Kokosöl, Ahornsirup, Mehl und Haferflocken einwiegen. Die Eier, das Backpulver Zimtpulver sowie Muskatnuss zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (30 Sek.) zu einem glatten Teig vermengen. Das Universalmesser entnehmen. Das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 7Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und den Kuchen wie angegeben backen: Einschubhöhe 3 (mittig), Heißluft: 180°C, Backzeit: 50 Min.
  • 8Die Stäbchenprobe durchführen, den Kuchen aus dem Ofen nehmen und 5 Min. in der Form abkühlen lassen. Den Kuchen anschließend aus der Springform lösen und auf einem Kuchengitter für etwa 1 Std. komplett auskühlen lassen.
  • 9Inzwischen den Topf und das Universalmesser spülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 10Für die Glasur das Universalmesser einsetzen. Ahornsirup, Kokoscreme und gemahlene Mandeln einwiegen und den Orangensaft zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Glasur (Universalmesser | Stufe 14 | 30 Sek.) cremig rühren. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 11Die Glasur auf dem Kuchen verteilen und mit den Walnusshälften garniert servieren.

Newsletter

Du willst über alle Neuigkeiten zum Cookit informiert werden?

Newsletter bestellen
2 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 3 Min.
Kochzeit
1 Std. 5 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 8 Stücke
  • Zutaten für den Rührteig

  • 200 g Walnusskerne
  • 250 g Karotten
  • 1 Apfel
  • 180 ml Kokosöl
  • 150 ml Ahornsirup
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl, glutenfrei
  • 40 g Haferflocken, glutenfrei
  • 1 EL Backpulver, glutenfrei
  • 2 TL Zimtpulver
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • Zutaten für die Glasur

  • 60 g Ahornsirup
  • 100 g Kokoscreme
  • 100 g Mandeln, gemahlen
  • 2 EL Orangensaft
  • 50 g Walnusskerne, in Hälften