Farfalle mit gebratenem Spargel und Garnelen

Farfalle mit gebratenem Spargel und Garnelen Fisch & Meeresfrüchte
Farfalle mit gebratenem Spargel und Garnelen

Pasta, Spargel und Garnelen – eine besonders schmackhafte Kombination.

Unser Tipp: Die Saison von weißem Spargel ist kürzer als die von grünem. Wer keinen weißen mehr bekommt, kann diesen einfach durch grünen Spargel ersetzen.

Fisch & Meeresfrüchte

Cookit Zubehör

Universalmesser, 3D-Rührer

Nährwerte

Pro Portion: 715 kcal | 41 g E | 24 g F | 84 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Das Universalmesser einsetzen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und in den Topf geben, 2 Knoblauchzehen schälen und zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 16 | 15 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Knoblauch-Petersilienmischung in ein Schälchen umfüllen. Den Topf ausspülen und abtrocknen, den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 2Den 3D-Rührer einsetzen. Die Pinienkerne in den Topf einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Pinienkerne (3D-Rührer | Stufe 4 | 180 °C | 5 Min.) anrösten. Den 3D-Rührer entnehmen, das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen und die Pinienkerne umfüllen und abkühlen lassen.
  • 3Die Zitrone heiß abwaschen, trocknen, die Schale fein abreiben und zu der Petersilienmischung geben. Die Zitronenschale und Petersilienmischung vermengen und die Gremolata beiseitestellen.
  • 4Den grünen Spargel im unteren Drittel schälen, den weißen Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden, schräg in ca. 3 cm große Stücke schneiden und in eine separate Schüssel einwiegen.
  • 5Die Garnelen vom Darm befreien, unter fließendem Wasser abspülen und sorgfältig trocken tupfen. In einem separaten Kochtopf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
  • 6In der Zwischenzeit 20 ml Olivenöl in den Topf einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und das Öl (Ohne Werkzeug | 140 °C | 3 Min.) erhitzen.
  • 7Die Garnelen in den Topf geben und bei offenem Deckel (Ohne Werkzeug | 140 °C | 6 Min.) anbraten. Zwischendurch mit dem Spatel wenden. Die Garnelen mit 1/2 TL Salz und 1/4 Pfeffer würzen und umfüllen.
  • 8Den 3D-Rührer einsetzen. 30 ml Olivenöl in den Topf einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und das Öl (3D-Rührer | Stufe 2 | 140 °C | 2 Min.) erhitzen. Die Spargelstücke in den Topf geben, den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und den Spargel (3D-Rührer | Stufe 2 | 140 °C | 12 Min.) anbraten.
  • 9In der Zwischenzeit die Farfalle in dem kochenden Salzwasser nach Packungsangabe al dente garen. Die Farfalle abgießen, abtropfen lassen und in den Topf geben.
  • 101 Knoblauchzehe schälen, fein hacken und zugeben. Den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 4 | 120 °C | 2 Min.) andünsten.
  • 11Den Weißwein einwiegen, die Butter und die Garnelen in den Topf geben und mit 1 TL Salz und 1/2 TL Pfeffer würzen. Den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 4 | 120 °C | 2 Min.) vermengen Den 3D-Rührer entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 12Die Pasta auf Tellern anrichten, mit den gerösteten Pinienkernen und etwas Gremolata bestreuen und sofort servieren.

Newsletter

Du willst über alle Neuigkeiten zum Cookit informiert werden?

Newsletter bestellen
20 Min.
Vorbereitungszeit
40 Min.
Kochzeit
1 Std.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 6 Stängel Petersilie, frisch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Zitrone, unbehandelt, Bio
  • 250 g grüner Spargel
  • 250 g weißer Spargel
  • 500 g Garnelen, roh, geschält
  • 50 ml Olivenöl, zum Braten geeignet
  • 1,5 TL Salz
  • 0,75 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 400 g Farfalle
  • 50 ml Weißwein, trocken
  • 1 EL Butter, kalt